Datenschutzerklärung

(Stand 13. Mai 2018)

Der sorgfältige Umgang mit personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Rechtsgrundlage für deren Verarbeitung bei Test7 sind Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags), Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse) sowie Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO (Übermittlung an staatliche Institutionen im Rahmen einer gesetzlichen Bestimmung).

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts ist
Test7 UG (haftungsbeschränkt)
Zacharias-Werner-Str. 18
81241 München
info@test7.de

Personenbezogene Daten

Die Nutzung unserer Webseiten ist zum Teil ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Damit Sie unseren Dienst in vollem Umfang nutzen können, müssen wir allerdings personenbezogene Daten erheben und verarbeiten. Eine Weitergabe deiner/Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht. Auch die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institution und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden.

--- Schüler ---

Wir verarbeiten persönliche Daten von dir auf der Grundlage einer Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarung mit deiner Schule bzw. deiner Lehrkraft. Wir setzen voraus, dass deiner Schule eine schriftliche Einwilligungserklärung von dir/deinen Eltern vorliegt oder der Einsatz von Test7 an deiner Schule verpflichtender Bestandteil des Unterrichts ist.

Nimmt ein Schüler an einem Test teil, so wird ein virtueller Testbogen von ihm angelegt und gespeichert, der den vollständigen Namen des Schülers, ein von ihm frei erfundenes Passwort sowie seine Antworten auf die gestellten Fragen beinhaltet. Nach Auswertung des Tests wird dem Testbogen die erreichte Punktzahl pro Aufgabe sowie das Gesamtergebnis hinzugefügt. Weitere persönliche Daten werden nicht erhoben. Der virtuelle Testbogen des Schülers ist mit dem von der Lehrkraft erstellten Test und allen damit verbundenen Daten (siehe "Nutzungsdaten Lehrkraft") verknüpft. Das vom Schüler festgelegte Passwort schützt ihn vor fremdem Einblick in seinen Testbogen. Lediglich die Lehrkraft, die den Test verantwortet, besitzt auch ohne Kenntnis dieses Passworts Einblick in den Testbogen. Die Lehrkraft kann die Testbögen der Schüler jederzeit löschen. Spätestens am 1.8. eines jeden Jahres werden sämtliche Schülerdaten automatisch gelöscht. Aus den Nutzungsdaten der Schüler ergibt sich statistisch die anonymisierte Notenverteilung, die allen Schülern, die am Test teilgenommen haben, zur besseren Einordnung des persönlichen Ergebnisses mitgeteilt wird.

--- Lehrkraft ---

Wir verarbeiten persönliche Daten von Ihnen auf der Grundlage des Vertrags, den Sie/Ihre Schule mit uns abschließen/abschließt.

Bei der Bestellung eines Testzgangs sowie bei der Registrierung von Lehrkräften wird ein persönliches Nutzerkonto anglegt, in dem folgende Stammdaten dauerhaft gespeichert sind: Vollständiger Name, E-Mail-Adresse, Benutzername, Passwort und Name ihrer Schule. Das persönliche Nutzerkonto kann auf Antrag jederzeit gelöscht werden.

Beim Einloggen in das Nutzerkonto sowie beim Erstellen von Tests werden weitere Daten verarbeitet: Zeitpunkt des letzten Logins, Name des Tests, Codewort des Tests, zugehöriges Schulfach, Name der Schulklasse, die an dem Test teilnimmt, Beschreibung des Tests, Aufgabeninhalte und Aufgabenbepunktung. Nach Durchführung des Tests werden weitere Nutzungsdaten erhoben: evtl. manuelle Bewertung einzelner Schülerantworten und Bewertungshinweise, verbale Rückmeldung an einzelne Schüler, Festlegung des Notenschlüssels. Kenntnis von allen testbezogenen Lehrer-Nutzungsdaten erlangen ausschließlich die Schüler, die an dem Test teilnehmen - es sei denn, die Lehrkraft willigt explizit in die Veröffentlichung der von ihr erstellen Aufgaben ein. In diesem Fall können die erstellten Aufgaben von allen anderen registrierten Lehrkräften eingesehen werden. Sämtliche testbezogenen Nutzungsdaten der Lehrkraft können, sofern nicht bereits veröffentlicht, von ihr jederzeit eigenhändig gelöscht werden. Aufgaben, die bereits veröffentlicht wurden, können nicht mehr gelöscht werden (da sie evtl. bereits von anderen Nutzern verwendet werden).

Bereitstellung von YouTube-Videos

Unsere Webseite nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und können bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden. Wir beziehen uns dabei auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

Server-Log-Files

Für die Erbringung unserer Dienstleistung greifen wir auf die Dienste des folgenden Providers zurück: STRATO AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin.

Dieser erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an den jeweiligen Provider übermittelt. Dies sind:
– IP-Adresse
– Browsertyp/ Browserversion
– verwendetes Betriebssystem
– Referrer URL
– Hostname des zugreifenden Rechners
– Uhrzeit der Serveranfrage

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Wir haben mit dem Provider einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von STRATO vollständig um. Die Datenschutzerklärungen des Providers finden Sie hier: https://www.strato.de/datenschutz/.

Widerspruchsrecht, Auskunftsrecht, Löschung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Schüler und Eltern bitten wir darum, sich mit diesbezüglichen Anliegen zunächst direkt an den Lehrer zu wenden, der den Test durchgeführt hat, in dessen Rahmen die persönlichen Daten erhoben wurden. Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung und auch die Schule nicht beantworten kann, so setzen Sie sich bitte über die im Impressum angegebenen Kontaktdaten mit uns in Verbindung.